Loading...
Use Cases 2018-03-16T11:11:37+00:00

PIIPE – die All-In-One-Lösung passend zu Ihrem Bedarf

PIIPE kann branchenübergreifend eingesetzt werden. Ob für Unternehmen, Hochschulen, Bildungsinstitutionen oder öffentliche Einrichtungen: Durch viele Features und Module, die individuell zu- und abgeschaltet werden können, passt sich PIIPE optimal Ihrem Bedarf an und Sie haben für jeden Anwendungsbereich die richtige Lösung.

Typischerweise kommt PIIPE in folgenden Szenarien zum Einsatz:

Mitarbeitermagazin

Mitarbeiter sind in Verbindung mit einem zunehmend digitalen Lebens- und Arbeitsstil auch anspruchsvoller geworden, was sich in einem kontinuierlichen und dialogorientierten, Informationsbedarf ausdrückt. Mitarbeitermotivation durch moderne Kommunikation und Wertschätzung ist daher ein Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen. Durch offene und ehrliche Berichterstattung zeigt das Unternehmen glaubwürdig, was es leisten kann, und stärkt das Vertrauen bei den Mitarbeitern. Mit strategischer interner Unternehmenskommunikation erhält der Mitarbeiter Orientierung über die Rolle und die Ziele des Unternehmens in seinem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umfeld.

Informationsplattform

Beispiel: Didacta-Digital

Der „Digital Lifestyle“ wirkt sich nicht nur auf die Mediennutzung aus, sondern bringt vor allem neue Herausforderungen mit sich. Unternehmen und Hochschulen berichten von einer Informationsflut, bei der der Einzelne nicht erkennen kann, was für ihn wichtig ist. Eintönig aufbereitete Inhalte sind ein häufiges Problem. Außerdem fehlt es meist an Informationen, was die Zielgruppe überhaupt interessiert. PIIPE bietet viele Möglichkeiten, diesen Herausforderungen entgegenzutreten: Personalisierung, ein modernes Design, umfassende Analysemöglichkeiten und vieles mehr. Informatione sind so immer griffbereit, ansprechend aufbereitet und motivierend gestaltet.

Campusmagazin

Ob für Marketing, Wissenschaftskommunikation oder Vernetzung mit Studierenden und Alumnis: ein interaktives Campusmagazin bietet die Möglichkeit, Nachrichten, Interviews und Servicethemen rund um die Hochschule crossmedial zu kommunizieren. User können die Plattform nutzen, um nach Informationen zu suchen, Videos anzusehen, Artikel zu lesen, Kanälen und Themen zu folgen, sich mit Professoren zu vernetzen und an Quiz und Umfragen teilzunehmen. Denn in den Fachbereichen, Studiengängen und mit einer großen Anzahl von Mitarbeitern und Studierenden gibt es jeden Tag jede Menge Stoff für gute Geschichten, die von allen Endgeräten aus zugänglich sind.

Beispiel Uni Saarland

Videoportal

Beispiel: Bitkom-Akademie

„Video is the next text“ sagte Josh Bersin 2014. Dieser Satz trifft den Zeitgeist perfekt. Videos verändern die Art, wie wir kommunizieren, lernen und Wissen teilen. Mitarbeiter, Schüler und Studierende nutzen Videos wie selbstverständlich zum Lernen. Bildungsinstitutionen und Unternehmen stehen daher vor der Herausforderung, wie sie Videos sicher, geschützt und effizient bereitstellen können. Die PIIPE Video Plattform bietet genau das: ein Video Portal für Ihre Videos in Verbindung mit einem zuverlässigen Video Management auf Basis der Mastersolution Video-Plattform.

Wissensplattform und Micro-Learning

Nicht für jeden Anlass ist ein Seminar oder ein computergestütztes Lernprogramm die richtige Lösung. Oft geht es ‚nur‘ darum, eine Veränderung an einer Compliance-Richtlinie zu verstehen oder eine neue Routine nachzuvollziehen und zu verinnerlichen. Wie aber schaffen Sie es, Ihre Mitarbeiter  fürs Lernen zu begeistern?
Microlearning, also das Lernen anhand von kurzen Sequenzen, ist häufig eine gute Antwort. Nutzen Sie PIIPE, um Microlearning in Ihrer Organisation zu etablieren. Integrieren Sie interaktive Elemente und Quiz. Vergeben Sie Badges und Zertifikate und fördern Sie so die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter.

Beispiel: Perspektive 4.0