Powered by PIIPE

CELM

Certified European eLearning Manager

Der Einsatz moderner Weiterbildungstechnologien wird zunehmend zum Wettbewerbsvorteil für Unternehmen. Mit dem Zertifikat zum Certified European E-Learning-Manager (CELM) verfügen Verantwortliche über das entscheidende Know-how, um E-Learning-Projekte erfolgreich durchzuführen und nachhaltig in Prozesse zu integrieren.

CELM im Überblick

Der Lehrgang zum E-Learning-Manager wird als Blended Learning durchgeführt, also eine Kombination aus Präsenztag, Online Trainings und Live Online Seminaren. Seit Ende 2018 finden die Online-Trainings nun schon erfolgreich auf der Plattform PIIPE Learning statt.

Ausgangssituation

Das ehemalige Online-System von CELM basierte auf einer stark veralteten Technologie, war nicht mobilfähig und die Inhalte waren einseitig und starr. Der Auftrag: neue Technik, neues Konzept, neues Design und neue, interaktive Features!

Die Lösung

Das Online-Training auf Basis von PIIPE beinhaltet sieben modular aufgebaute Einheiten mit vielen interaktiven Inhalten, Experten-Videos, Übungen und umfangreichem Download-Material. Zusätzlich zu den Modulen bietet eine weitere Einheit mit Inhalten zu den Grundlagen und Begrifflichkeiten von E-Learning sowie aktuellen Trends.

Der Lehrgang bietet einen systematischen Weg, sich E-Learning-Projektmanagement fundiert anzueignen. Damit ist man nicht nur auf die Prüfung optimal vorbereitet, sondern erhält vor allem auch gleichzeitig eine strukturierte Vorgehensweise für E-Learning-Projekte in der Praxis.

Nach dem Präsenztag zu Beginn des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer Zugang zu einer Online Lernumgebung. Die Online Trainings sind für drei Monate freigeschaltet und die Lernenden können jederzeit, von überall und so oft sie wollen auf die Lerninhalte zugreifen.

Am Ende des Trainings müssen die Teilnehmer in der Lernplattform eine Zertifikatsprüfung ablegen, die mit dem Testmodul von PIIPE Learning umgesetzt wurde. Für die Beantwortung von 100 Fragen stehen zwei Stunden Zeit zur Verfügung. Jede Frage kann nur einmal beantwortet werden und die Lernenden können nicht zurück klicken oder eine Frage zurückstellen.

Der Zertifikatslehrgang und das entsprechende Basismaterial wurden in zwei EU-Projekten von führenden Experten aus neun europäischen Ländern konzipiert. Die Projekte wurden von der Nationalen Agentur in Liechtenstein betreut. Der Lehrgang basiert auf den Inhalten des EU-Projektes smectra.net, das 2009 von der Europäischen Kommission mit dem Quality Award in Bronze ausgezeichnet wurde.

Der Lehrgang ist ein Angebot des Institute for Digital Learning & Leadership der Steinbeis+Akademie, ein Unternehmen der Steinbeis-Hochschule Holding, und seit 2019 unter der Bezeichnung „European E-Learning-Manager“ von der Steinbeis+Akademie zertifiziert. Sie erhalten neben dem CELM-Zertifikat den Abschluß „Diploma of Basic Studies (DBS)“ der Steinbeis+Akademie. Sünne Eichler leitet das Institute for Digital Learning & Leadership.

Benefits

  • Ansprechendes Design mit übersichtlich strukturierten Lerninhalten.

  • Interaktive Lerninhalte mit vielen Expertenvideos.

  • Interaktive Übungen zu Selbstüberprüfung.

  • Abbildung und Steuerung des Lernprozesses: Lernfortschrittsanzeige, individuelles Learning-Dashboard und Analytics.

  • Gruppenlogik: Lernende können ihrem Kurs zugeordnet werden.

  • Social Stream: Lernenden können mit anderen ihres eigenes Kurses diskutieren und sich mit Experten austauschen.

  • Testlogik mit Zertifikat.

Zu PIIPE Learning