Saarbrücken, 13. November 2020:

Das neue digitale Mitmachportal zur Frankreichstrategie des Saarlandes ist am 17. November online gegangen. Ziel ist die Stärkung der Bürgerbeteiligung und Schaffung neuer demokratischer Dialogmöglichkeiten im Web und in Verbindung mit Social Media. Die technische Umsetzung erfolgte durch NEOCOSMO GmbH im Auftrag des Saarlandes. Den Zuschlag hat NEOCOSMO nach einer öffentlichen Ausschreibung erhalten und die Plattform in kurzer Zeit digital umgesetzt.

Das neue digitale Mitmachportal

Digitales Mitmachportal zur Frankreichstrategie des Saarlandes geht online

Die dritte Feuille de Route der Frankreichstrategie (2020–2022), die im Januar 2020 beschlossen wurde, hat eine digitale Mitmachplattform erhalten. Das Online-Portal bietet Institutionen, Organisationen, Vereinen sowie Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich aktiv an der Weiterentwicklung der Frankreichstrategie zu beteiligen.

„Die Frankreichstrategie spielt eine zentrale Rolle in der saarländischen Politik. Das Mitmachportal ist unsere Beteiligungsplattform zur Weiterentwicklung dieses bedeutenden gesamtgesellschaftlichen Projektes. Wir werden regelmäßig neue Mitmachthemen und Events präsentieren und freuen uns auf die Rückmeldung und Anregungen aus der Bevölkerung“, so Ministerpräsident Tobias Hans.

In den kommenden zwei Jahren sollen so viele Menschen wie möglich an der konkreten Umsetzung der dritten Feuille de Route mitwirken. Benutzerinnen und Benutzer können sich auf der neuen Plattform über alle 15 Kapitel der saarländischen Frankreichstrategie informieren sowie Ideen, Anregungen und Hinweise einbringen und an Online-Events teilnehmen. So findet beispielsweise am 19. November eine Digitalkonferenz zum Thema „Mehrsprachigkeit und Informatik: Bedeutung für die Großregion – Beitrag der Schulen“ statt.

Europaminister Peter Strobel: „Mit dem Mitmachportal steigt unsere Frankreichkompetenz nochmals spürbar. Es lebt vom Mitmachen. Ich würde mich sehr freuen, wenn uns möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an ihrem Wissen und ihren Ideen partizipieren lassen und sich somit an der Weiterentwicklung der Frankreichstrategie beteiligen.“

Technische Basis des Mitmachportals bildet die Plattform PIIPE Magazine von NEOCOSMO, die für diese Zwecke angepasst und hinsichtlich von Dialogmöglichkeiten weiterentwickelt wurde. Volker Zimmermann: „Wir haben uns sehr darüber gefreut, diese neue Form der Bürgerbeteiligung konzipieren und umsetzen zu können. Die Plattform ist jetzt in einer ersten Version verfügbar. Sie wird vom Dialog und den Aktivitäten auf der Plattform leben und sich entsprechend weiterentwickeln.“

Zum Portal